Rufen Sie uns an: +41 (0)44 / 268 99 00

Drucken/Print

Kapitalanlegerschutz in der Schweiz

In der Schweiz ist der Anlegerschutz noch wenig ausgebaut

In der Schweiz besteht weder ein eigentliches Finanzdienstleistungs-Zentrum, welches Investionsmöglichkeiten auf ihre Seriosität prüft, noch anerkannte Ausbildungsmöglichkeiten für Kapitalanleger.

Verschiedene Fachhochschulen bilden inzwischen Lehrgänge für Financial Conultants an. Die im Verband Schweizerischer Vermögensverwalter und im Schweizerischen Berufsverband unabhängiger Allfinanz-Dienstleister zusammengeschlossenen Anlageberater haben sich Ehrenkodexes gegeben . die in der Schweizerischen Bankiervereinigung angeschlossenen Banken arbeiten nach bestimmten Weisungen.

Gestützt auf das revidierte Börsenrecht sind Effektenhändler (Eigenhändler, Emissionshäuser und Derivathäuser) bewilligungspflichtig. Market Maker und Kundenhändler gelten ebenfalls als Effektenhändler. Ausländische Effektenhändler, die dauernd und gewerbsmässig in der Schweiz Personal beschäftigen unterliegen ebenfalls der Bewilligungspflicht der Eidg. Bankenkommission (EBK).